MOTOVANGA

  1. MOTOVANGA
  2. Motovanga in azione
  3. PDF MOTOVANGA

Als erste Spatenmaschine mit Eigenantrieb stellt die Motorspatenmaschine ein neues Maschinenkonzept im Bereich der kleinen Erdbearbeitungsmaschinen dar. Sie wurde für Bodenbearbeitungsverfahren entwickelt, bei denen kein Traktor eingesetzt werden kann, wie es häufig im Gemüse- und Gartenbau, auf Terrassierungen, in Gewächshäusern oder Baumschulen und bei zahlreichen anderen Anwendungen der Fall ist.

Trotz ihrer geringen Motorleistung von nur 4.8 kW bietet die motorbetriebene Spatenmaschine bis dato ohne Einsatz eines Traktors unerreichte Leistungen: In einer Stunde schafft sie es auch bei schwierigen Bodenverhältnissen, eine 350 Quadratmeter große Fläche 20 cm tief umzustechen.

Durch die Anordnung der Spaten am Ende der Maschine und nicht in der Mitte wie bei Motorhacken kann die Erde bis wenige Zentimeter dicht an Mauern oder Einzäunungen bearbeitet werden, wodurch die Anbaufläche voll genutzt werden kann. Der Anwender bewegt sich stets auf dem nicht bearbeiteten Boden und führt das Gerät auf der entgegengesetzten Seite im Vergleich zu den Bewegungsorganen, wodurch ein höherer Sicherheitsstandard gewährleistet ist.

Der Motorspatenmaschine liegen 50 Jahre Erfahrung in der Konstruktion von Spatenmaschinen zu Grunde, eine zusätzliche Garantie für diese außergewöhnlich zuverlässige und robuste Maschine.

Technische Daten: • Motor 4,8 kW (6,5 PS) • Arbeitsbreite 75 cm • Arbeitstiefe 20-22 cm • Gewicht 250 kg

Seguiteci su / Follow us on